Über uns …

Im Jahr 2005 begannen Bürger aus Barsinghausen, unter dem Namen MENTOR ehrenamtlich in den Schulen der Stadt tätig zu sein und Kinder beim Lesenlernen zu unterstützen.

Mentor war der Freund des Odysseus und der Lehrer und Erzieher seines Sohnes Telemachos; sein Name gilt seit langer Zeit als Symbol für Menschen, die ihre Schüler in wichtigen Dingen unterweisen und fördern.

Immer weniger Mädchen und Jungen lesen. Das führt zu bedenklichen Lücken, nicht nur beim Beherrschen der deutschen Sprache. Als die erste PISA-Studie im Jahr 2000 bei vielen Schulkindern in Deutschland erhebliche Defizite in der Sprachkompetenz feststellte, war das der Anlass zur Gründung der MENTOR-Initiativen, zunächst in Hannover, dann auch in anderen Städten in Deutschland. Unsere Mentorinnen und Mentoren sind zwar überwiegend bereits im beruflichen Ruhestand, möchten aber ihre Lebenserfahrung und auch einen Teil ihrer Zeit dafür einsetzen, die großen Schwierigkeiten vieler Kinder beim Lesen und beim Verstehen und Wiedergeben des Gelesenen zu überwinden.

Um dieser Arbeit auch organisatorisch ein solides Fundament zu geben, haben wir am 4. Oktober 2010 in Barsinghausen den Verein „MENTOR – Die Leselernhelfer Barsinghausen-Schaumburg“ gegründet, der inzwischen auch im Vereinsregister eingetragen und Mitglied im MENTOR-Landesverband Niedersachsen ist. Damit ist auch langfristig die Betreuung und Fortbildung unserer ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren gesichert. Außer an vielen Schulen in Barsinghausen sind wir inzwischen auch im westlichen Bereich Schaumburg tätig.

Was in dieser Zeit so alles geschah, finden Sie in unserer Chronik